Twente Rally Nederland - Thiele

Am Wochenende sind wir bei der Rocar - Tech Twente Rally im...

Am Wochenende sind wir bei der Rocar - Tech Twente Rally im holländischen Hengelo gestartet. Leider wurde kurz vor der Rallye die letzte Veranstaltung in Holland, die Jacks Int. Drenthe Rally, die Ende November stattfinden sollte, abgesagt. Somit war die Twente Rallye der letzte Lauf in der niederländischen Meisterschaft für das Jahr 2023.

Wir starteten Samstagmorgen mit dem Erstellen des Aufschrieb. Die Strecken waren, wie wir es aus Holland kennen, sehr vielversprechend. Mit einigen schlammigen Abschnitten und enorm
vielen tiefen Cuts sollten die Prüfungen vor allem bei Nässe und Dunkelheit am Samstagabend sehr herausfordernd werden.

Am späten Abend starteten wir in die ersten 2 Prüfungen. Aufgrund des wechselhaften Wetters stellte sich die Reifenentscheidung als sehr schwierig heraus. Immer wieder mussten wir nach Regen Ausschau halten und haben bis zum Schluss abgewartet, um das Beste heraus holen zu können. Als Team haben wir dann gemeinsam eine richtig gute Wahl getroffen und konnten so die ersten beiden Prüfungen im Dunkeln und Nassen sehr gut bewältigen. Leider wurden aufgrund eines schweren Unfalls 2 Prüfungen abgesagt. Somit übernachteten wir auf Platz 1 in der RC4 Klasse und auf Platz 14 in der Gesamtwertung.

Auch am Sonntag, dem Haupttag der Rallye, stand immer wieder die Reifenfrage im Raum. Wir haben über beide Tage den ersten Platz in der RC4 Klasse verteidigen können. Die 12 Konkurrenten in der Klasse konnten wir sowohl Samstag als auch Sonntag bei jeder der 14 Prüfungen hinter uns halten. Trotz einiger Unfälle und teilweise sehr schwierigen Streckenbedingungen haben wir keine Probleme gehabt.

Leider haben wir aufgrund eines nicht eingeschalteten Feuerlöschers eine 30 Sekunden Strafe bekommen. Doch durch den großen Vorsprung auf die Konkurrenz konnten wir den Klassensieg am Ende der insgesamt 14 Wertungsprüfungen sicher nach Hause fahren. In der Gesamtwertung  konnten wir noch einen sehr zufrieden stellenden 12. Platz einfahren.



Mit Ende dieser Rallye sind wir in der niederländischen Rallye Meisterschaft in der Gesamtwertung auf einen souveränen 5. Platz, mit dem wir mehr als zufrieden sind. In der Junioren Cup Wertung sind wir auf dem 2. Platz. Die 2 WD (RC 4 Klasse) konnten wir für uns entscheiden auf dem 1. Platz.

Da die Rallye Saison 2023 für uns hiermit abgeschlossen ist, können wir als Resümee ziehen, dass die Entscheidung auf den Opel Corsa Rally4 umzusteigen und in der niederländischen Meisterschaft anzutreten absolut richtig war. Wir haben viel gelernt, Spaß gehabt und uns als Team enorm weiterentwickelt. Die Ergebnisse sind konstant und über die gesamte Saison super gewesen!

Ich möchte mich bei meinen Sponsoren für die Zusammenarbeit und Unterstützung bedanken! Ohne euch könnte ich all das gar nicht machen.

Ebenfalls geht ein riesengroßer Dank an mein Team und meine Beifahrerin. In jeder Situation halten alle mir den Rücken frei und unterstützen mich bedingungslos.

Im Moment sind wir noch in der Planung für die Rallye Saison 2024. Sobald wir diese abgeschlossen haben, lassen wir euch das wissen.

Ihr Altonative Motorsport Team / Lukas Thiele

Ardeca Ypres Rally - Stellantis Cup

Bereits am Dienstag reisten wir zum wohl größten Highlight dieser Saison: der Ypern Rallye...

[mehr]

Sezoens Rally - Stellantis Cup Benelux

Am Donnerstag reisten wir nach Bocholt zur Sezoens Rallye. Das Wetter...

[mehr]

Rallye de Wallonie

Ein Wochenende voller Adrenalin! Letztes Wochenende erlebten wir im Rahmen der BRC im Stellantis Belux Cup...

[mehr]

ADAC STORMARN RALLYE - Safety Auto

Am Wochenende starteten wir als 0-Fahrzeug bei der Stormarn Rallye direkt bei uns vor der „Haustür". 
Wir haben die Rallye als Test genutzt für die…

[mehr]

Thiele ADAC Erzgebirge Rallye im Opel Rally4

Am vergangenen Wochenende starteten wir endlich wieder in die...

[mehr]